e-/Mtb Traumtrails

 

Mtb-Tagesrundtouren im Fichtelgebirge, Steinwald,

 

Stiftland, in der Nordöstlichen Oberpfalz, im

 

Bayrischen Wald und im Thüringer Schiefergebirge.

 

 

Für was steht e-/Mtb Traumtrails?

 

Das Abenteuer beginnt vor der Haustür und so findet man auch in den Mittelgebirgen Touren, die denen in den Alpen in Nichts nachstehen. Das Höhenprofil ist ein anderes, aber in den Mittelgebirgen mit ihrem Auf und Ab nicht weniger fordernd.

 

Die Traildichte ist oft höher als in den Alpen und fahrbarer sind sie auch. So entstanden Touren mit maximalem Trailanteil, sowie mit tollen Panoramen. An Einkehr- bzw. Übernachtungsmöglichkeiten darf es natürlich auch nicht fehlen. Die Touren sind in der Ausdehnung oft geringer und bei einem Abbruch ist der Weg zurück zum Ziel leichter zu bewältigen.

 

Seit vielen Jahren biken wir im Fichtelgebirge gemeinsam. Dabei kam es immer wieder vor, dass die Anforderung an die Teilnehmer in den Trailpassagen oft zu unterschiedlich waren.

Deshalb reifte in mir die Idee, für schwierigere Trailpassagen mit technisch höherem Anspruch, Umfahrungen für Biker mit unterschiedlichem technischen Niveau anzubieten. So ist es auch Gruppen oder Paaren mit unterschiedlichem technischen Können möglich, e-/Mtb-Traumtrails gemeinsam zu fahren. Keiner wird über- oder unterfordert, das gemeinsame Biken macht so viel mehr Spaß. Nun galt es, die Idee der Partnertouren in die Tat umzusetzen.

 

Gerne plane ich für Sie Touren nach Ihren Vorgaben ( Start, Ziel, Kilometer, Höhenmeter und Schwierigkeit), nach vorheriger Absprache. Wenn gewünscht führe und begleite ich Sie über die gesamte Tour zum Ziel.

 


Bischofsgrün mit Ochsenkopf (1024m)
Bischofsgrün mit Ochsenkopf (1024m)


Tourenübersicht  komplette Datei herunterladen

Wenn der Dropboxbildschirm geöffnet ist und die Datei in der Ansicht erscheint, klicken sie auf den Button rechts oben neben Registrieren oder auf den Button "Mehr" und dann auf Direkt herunterladen.

Nr.

Tour

Name der Tour

Entfernung

Anstieg

Tour L

Entfernung

Anstieg

1

100

Rotenfels

30 Km

979 Hm

100L

30 Km

979 Hm

2

101

Rotenfels

50 Km

1837 Hm

101L

49 Km

1715 Hm

3

102

Glasertrail

32 Km

836 Hm

102L

33 Km

833 Hm

4

103

Glasertrail

50 Km

1395 Hm

103L

50 Km

1399 Hm

5

104

Höllfelsen

43 Km

1536 Hm

104L

39 Km

1355 Hm

6

105

Hohehaid

47 Km

1641 Hm

105L

48 Km

1568 Hm

7

106

Schneeberg

69 Km

2348 Hm

106L

70 Km

2249 Hm

8

110

Weißmainquelle

31 Km

984 Hm

110L

32 Km

997 Hm

9

111

Kaiserberg

36 Km

1153 Hm

111L

37 Km

1169 Hm

10

113

Arnsteinfels

38 Km

1193 Hm

113L

39 Km

1201 Hm

11

114

Zellerfels

45 Km

1373 Hm

114L

47 Km

1385 Hm

12

115

Weißmainfels

46 Km

1361 Hm

115L

46 Km

1307 Hm

13

116

Fürstenstein

51 Km

1855 Hm

116L

52 Km

1816 Hm

14

117

Seidig

65 Km

2200 Hm

117L

64 Km

2011 Hm

15

121

Ochsenkopf

46 Km

1483 Hm

121L

47 Km

1483 Hm

16

122

Ochsenkopf

66 Km

2130 Hm

122L

70 Km

2122 Hm

17

123

Ochsenkopf

79 Km

2551 Hm

123L

83 Km

2518 Hm

18

124

Ochsenkopf

87 Km

2844 Hm

124L

91 Km

2844 Hm

19

230

Haberstein

27 Km

950 Hm

nicht verfügbar

20

231

Bollenstein

32 Km

984 Hm

231L

33 Km

962 Hm

21

232

Burgstein

36 Km

1209 Hm

232L

37 Km

1254 Hm

22

233

Paul

45 Km

1145 Hm

233L

46 Km

1126 Hm

23

234

Kösseine

47 Km

1675 Km

nicht verfügbar

24

235

Trailjunkie

61 Km

2096 Hm

nicht verfügbar

25

236

Trailjunkie

68 Km

2298 Hm

nicht verfügbar

26

340

Kornberg

33 Km

820 Hm

340L

34 Km

846 Hm

27

341

Hoher Stein

44 Km

1201 Hm

341L

44 Km

1180 Hm

28

342

Waldstein

49 Km

1451 Hm

342L

50 Km

1422 Hm

29

343

Waldstein

75 Km

2163 Km

343L

77 Km

2157 Hm

30

450

Kohlberg

38 Km

853 Hm

450L

38 Km

848 Hm

31

451

Hirschsprung

41 Km

950 Hm

451L

38 Km

826 Hm

32

452

Zuckerhut

48 Km

1191 Hm

452L

47 Km

1088 Hm

33

560

Glasschleif

31 Km

815 Hm

560L

31 Km

804 Hm

34

561

Hackelstein

44 Km

1234 Hm

561L

39 Km

1071 Hm

35

562

Katzentrögel

46 Km

1294 Hm

562L

48 Km

1278 Hm

36

563

Platte

48 Km

1443 Hm

563L

50 Km

1440 Hm

37

564

Platte

71 Km

2177 Hm

564L

75 Km

2164 Hm

38

670

Vyhledy

48 Km

1063 Hm

670L

46 Km

979 Hm

39

671

Vyhledy

59 Km

1350 Hm

671L

56 Km

1254 Hm

40

672

Dylen

58 Km

1429 Hm

672L

57 Km

1403 Hm

41

773

Teufelstein

30 Km

907 Hm

773L

29 Km

870 Hm

42

774

Schellenberg

46 Km

1370 Hm

774L

44 Km

1278 Hm

43

775

Schellenberg

67 Km

2007 Hm

775L

64 Km

1886 Hm

44

776

Troidelberg

46 km

1508 Hm

776L

42 Km

1343 Hm

45

777

Havran

52 Km

1505 Hm

777L

49 Km

1403 Hm

46

880

Pröller

46 Km

1723 Hm

880L

46 Km

1687 Hm

47

990

Bleiloch

41 Km

1499 Hm

990L

38 Km

1377 Hm

48

991

Totenfels

39 Km

1414 Hm

991L

37 Km

1310 Hm

49

992

Wysburg

50 Km

1611 Hm

992L

44 Km

1215 Hm

50

993

Hemmkoppe

53 Km

1787 Hm

993L

46 Km

1400 Hm



Hinweise zur Benutzung

 

Die Touren sind in leicht, mittel und schwer eingeteilt.

Touren die als schwer gekennzeichnet sind, enthalten verblockte Steinfelder, stufige Abschnitte oder Steilabfahrten, das kann nur ein kurzer Abschnitt sein (Tour 773) oder aber auch mehrere längere Abschnitte (Tour 235). Die leichten Touren mit „L“ gekennzeichnet umfahren die schwierigen Trailabschnitte.

Alle Touren sind mit maximalen Trailanteil und Panoramaaussichten soweit möglich erstellt worden, auf Asphalt wird nur gefahren, wenn es keine Alternative gibt. Ich bin fast jeden Meter (99%) der Touren selbst gefahren. Die Touren sind ausführlich beschrieben, reich bebildert, enthalten Weblinks zu den Einkehrmöglichkeiten mit Entfernungsangabe und genaue Angaben für´s Navi der Start-Zielorte.

Die Höhenmeterangaben der Touren sind kartenbezogene Angaben, sie können ca. 10-15% höher liegen als barometrisch ermittelte Werte.

 

Die Karten, Beschreibungen kurz und die Beschreibungen ausführlich stelle ich im PDF Format bereit, so kann man sie immer am Handy dabei haben oder wer will kann sie sich ausdrucken und mitnehmen.

 

Die Touren mit Umfahrungen der schwierigeren Abschnitte, werden als Variante L (Partnertouren) bezeichnet und tragen in der Bezeichnung das L für leichter z.B. 114L Zellerfels L 47 Km 1385 Hm.

Alle Touren sind mit größter Sorgfalt geplant, aber es kann immer wieder Hindernisse oder Wegsperrungen geben auf die ich keinen Einfluss habe. Es gibt eine App (in der „bike“ vorgestellt) die Hindernisse anzeigt. Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann ich aber nicht geben.

Die Touren (Tracks, Beschreibungen und Bilder) sind nur zur privaten Nutzung freigegeben, nicht für den gewerblichen Gebrauch, eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Die Zahlen der Tourenbezeichnung haben folgende Bedeutung:

 

1.    Position steht für die Region (1 für die Region Hohes Fichtelgebirge)

2.    Position steht für den Ort, an dem gestartet wird (1 für den Ort Bischofsgrün)

3.    Position steht für die Nummer der Tour (in der Region)

4.    Buchstabe steht für leichtere Variante (L)

      

 

Pos. 1

Region      

Pos. 2

Startort

1

Hohes Fichtelgebirge

0

Fleck

2

Südliches Fichtelgebirge

1

Bischofsgrün

3

Nördliches Fichtelgebirge

2

Fichtelberg

4

Östliches Fichtelgebirge

3

Marktredwitz

5

Steinwald (Nord Oberpfalz)

4

Kirchenlamitz

6

Stiftland (Nord/Ost Oberpfalz)

5

Arzberg

7

Zoiglland (Ost Oberpfalz)

6

Wanderparkplatz Ruine Weißenstein

8

Bayrischer Wald

7

Waldsassen und Bärnau OT Silberhütte

9

Thüringer Schiefergebirge

8

Sankt Englmar

 

 

9

Saalburg, Harra und Lückenmühle



Leseprobe: Beschreibung kurz Übersichtskarte Tour 111 Download 

 

Tour: 111 Kaiserberg / Hohes Fichtelgebirge Nord 

 

Uns erwarte in dieser aussichtsreichen und anspruchsvollen Tour:  der Ringwegtrail Ochsenkopgipfel - Südringwegtrail - Bocksgrabentrail - Silberhaustrail - Plattentrail - Seehaushügel Seehaustrail - Fichtelsee - Wunsiedeltrail - Weißmaintrail - Weißmainfels  Maintrail und der Goethetrail.

 

Start/Ziel: 95493 Bischofsgrün Hauptstraße 14 (vor der Kirche)                     Parkplatz 2 x in der Nähe

 

Weitere Startmöglichkeiten:

B303: Silberhausparkplatz (17,3 km)                                 Fichtelberg: Kristalltherme Parkplatz (26 km)

 

Einkehrmöglichkeiten:

Auf dem Ochsenkopfgipfel (5,2 km), an der B303 im Silberhaus (17,3 km), auf dem Seehaus (22,6 km),

am Fichtelsee Terrasse des Hotel Am Fichtelsee (25,6 km) und auf der Bleamlalm (28,3 km).

 

 

Schwierigkeit: mittel-schwer             Entfernung: 36 km              Anstieg/Abstieg: 1153 Höhenmeter

Partnervariante L: leicht-mittel           Entfernung: 37 km              Anstieg/Abstieg: 1169 Höhenmeter


Ochsenkopf (1024m) Skipiste Süd
Ochsenkopf (1024m) Skipiste Süd

Leseprobe: Beschreibung ausführlich

 

Tour: 111 Kaiserberg 36 Km 1153 Hm

 

Hohes Fichtelgebirge Nord

 

Beschreibung:

Gestartet wird diese aussichtsreiche und anspruchsvolle Runde in Bischofsgrün vor der Kirche, wir rollen durch den Ort an der Villa Hellene vorbei dem ersten Minitrail entgegen.

 

Bis zum Gipfel wechseln sich Forstwege und flowiger, ansteigender Trail ab. Kurz vor dem Gipfel drücken wir noch eine Rampe weg: der Ochsenkopfgipfel ist erreicht und die Aussicht nach Süden herrlich. Vom Asenturm aus ist der Blick noch grandioser, man kann fast das ganze Fichtelgebirge überblicken bis in den Steinwald und nach Tschechien. Einkehren kann man auch im Ochsenkopfhaus mit Gaststätte und Kiosk.

Blick vom Ochsenkopf (1024m) nach Süden
Blick vom Ochsenkopf (1024m) nach Süden

Vor uns liegt die Abfahrt, die ersten Meter als Trail auf der Südpiste links neben dem Zaun des Bikeparks entlang, beim ersten Forstweg links weg. Ein paar Meter weiter beginnt der nächste Trail (Variante L rollt weiter auf Forst und Waldwegen). Am Einstieg in den Trail gibt es zwei Möglichkeiten, einen steilen und einen flachen Einstieg. Flowig beginnt der Trail, wird dann aber anspruchsvoller, wurzelig, stufig und enthält zweimal kurz Waldweg. Ab dem Unteren Ringweg trailen wir gemeinsam mit der Variante L, nochmal kurz Forstweg, bevor der Bocksgrabentrail beginnt.

Er hält alles für uns bereit, was man von einem Trail erwartet, mal flowig mal wurzelig (Wurzelpassage wird in der Variante L umfahren) alles relativ eben, immer wildromantisch am Bocksbach entlang.

 

Fichtelberg ist erreicht, wir klettern Richtung Hasenberg, um nach dem Schnitzelhaus Lug ins Land, rechts in einen kurzen Trail einzubiegen. Es folgen Forst- und Waldwege, beim Kratzenbach in der Senke sollten wir den Schwung mitnehmen, um die Rampe gut hoch zu kommen. Ein nächster kurzer Trail schließt sich an hinab zur Gregnitz, bevor der Anstieg zum Silberhaus beginnt. Oben angekommen könnte man einkehren (Variante L bleibt auf Forstwegen), doch vier Kilometer weiter auf Trails erreichen wir nach einer Rampe das Seehaus, das eine tolle Einkehrmöglichkeit mit Almhüttencharme bietet.

Seehaus auf 924m
Seehaus auf 924m

Den Blick zum Ochsenkopf und danach ein Hammertrail hinab zum Fichtelsee (Variante L rollt auf Forstwegen weiter), der nächsten hippen Location entgegen. Aber erst mal ist der Trail an der Reihe, stufig wurzelig, einfach der Hammer. Am Ende erwartet uns die coole Terrasse des Hotel Am Fichtelsee.  Hier sollte man einkehren und den Seeblick genießen, falls es auf dem Seehaus nicht geklappt hat.

Fichtelsee Blick zum Schneeberg (1052m)
Fichtelsee Blick zum Schneeberg (1052m)

Über den Kaiserberg, an der abgebrannten Kristall-Therme vorbei, führt uns die Route in einem flowigen Trail bergab, durch Neubau hinauf zur Bleamlalm (Einkehr möglich) und weiter Richtung Weißmainfelsen.

Bleamlalm Blick zur Kösseine (936m)
Bleamlalm Blick zur Kösseine (936m)

Es folgt der Anstieg zum Weißmainfelsen über flowige Waldwege und Trails. Hier lohnt sich der Aufstieg auf den Felsen, die Sicht auf das Fichtelgebirge und den Ochsenkopf sowie den Schneeberg ist super.

Genauso super oder vielleicht noch besser ist der Goethetrail, der uns vom Felsen Richtung Karches hinab bringt (Variante L muss paar Meter zurück, auf Trail Richtung Forstweg, der nach Karches führt).

Ab dem Karchesweg rollen wir bis zur Nordpiste gemeinsam, beim Tunnel rechts, danach hinab bis zur Mariaalm, (Variante L gerade aus auf der Skipiste weiter) nochmal rechts in Richtung Weißen Main, den wir auf einem Trail überqueren. Er enthält bergab ein kurzes Steilstück, wird etwas wurzelig und nass und geht nach der Brücke in einen Waldweg über.

 

Fröbershammer ist erreicht. Wir biken auf Asphalt links weiter bis zur Hammerschmiede, rechts zum Natur-Kurpark, vom Ziel trennen uns noch 1100 Meter.


Hinweise zur Bestellung

 

Bestellbar sind:

 

GPX-Tracks zur Tour = 1€; Inhalt: GPX-Track und GPX-Track L (Track L = Umfahrungs-Partnervarinate für schwierigere Trails)

Tourbeschreibung kurz = 1€; Inhalt: Karte, Höhenprofil, Start/Ziel mit genauer Adressangabe für´s Navi und Weblink zum Ort, weitere Startmöglichkeiten mit Adress- und Entfernungsangabe, Einkehrmöglichkeiten mit Weblink und Entfernungsangaben.

Tourbeschreibung ausführlich = 1€; Inhalt: Detaillierte, bebilderte, Beschreibung der gesamten Tour, alle Trails sind beschrieben (Beschaffenheit und Schwierigkeit), Beschreibung der Umfahrungen der schwierigeren Trails (wann trennt sich die Tour und wann trifft sie wieder zusammen).

 

Laden Sie die Exceldatei „Tourenübersicht Inhalt Preise“ herunter. Wenn der Dropboxbildschirm geöffnet ist und die Datei in der Ansicht erscheint, klicken sie auf den Button rechts oben neben Registrieren und dann auf Direkt herunterladen. Speichern sie sich die Datei ab, füllen sie nach ihren Wünschen aus und speichern sie erneut ab. Danach bitte an Trailbiken@gmx.de senden.

 

In der Exceldatei „Tourenübersicht Inhalt Preise“ ist nur eine grüne Zelle nach Wahl kostenfrei, ab einem Bestellwert von 3 €, sind alle grünen Zellen kostenfrei.

Bei einem Bestellwert unter 3 € sind 0,50 € Mindermengenzuschlag erforderlich.

Tragen Sie in die gewünschte Zelle die Zahl 1 bzw. 0 ein (0 ab 3 € Bestellwert für die grünen Zellen), rechts wird die Summe in dieser Zeile angezeigt, am unteren Ende wird die Gesamtsumme angezeigt.

  

Sie erhalten eine Rechnung, nach begleichen der Rechnung mit Angabe Ihrer Rechnungsnummer, sende ich Ihnen gerne die gewünschten Dateien zu.

 

Für die Rechnung sind die Angabe des Namens der Adresse sowie die Mailadresse an welche die Daten gesendet werden sollen erforderlich.

 

 

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.